Welcher Anlegertyp sind Sie?

Jeder Mensch ist einzigartig – und doch lassen sich wiederholende Verhaltensmuster erkennen.

Kriterien sind:

  • Risikofreude
  • Gewinnorientierung
  • Gelassenheit
  • Vorsicht.

Der Risikofreudige

  • Er tätigt spekulative Anlagen (bevorzugt grosse Risiken/hohe Gewinne [Nebenwerte, Optionen, Junkbonds]).
  • Vielfach vernachlässigt er die Kontrolle des Investments.

Der Gewinnorientierte

  • Er hat Mut zum Risiko
  • Er kontrolliert mögliche Gefahren genau.
  • Bei Anlageentscheiden ist er selbstsicher.
  • Er wählt chancenreiche Investments aus [Aktien/Aktienfonds].
  • Auf Kursrückgänge reagiert er gelassen.

Nach Auskunft aus Börsenkreisen erzielt der Gewinnorientierte auf Dauer die besten Anlageerfolge.

Der Vorsichtige

  • Sein Anlageverhalten ist geprägt durch geringe Risikobereitschaft, regelmässige Kontrolle und eigenverantwortliches Verhalten.
  • Für ihn hat die Sicherheit erste Priorität; dementsprechend wählt er die Anlageart [Festgelder, Anleihensobligation guter Schuldner, ev. Blue-chip-Aktien]

Der Risikoscheue

  • Er ist für Besitzstandwahrung und gegen jedes Risiko.
  • Zur Vermeidung unberechenbarer Situationen bevorzugt er sichere Anlagen [Festgelder und Anleihen].

Der Gelassene

  • Er geht in der Regel, d.h. abgesehen von gelegentlichen Ausnahmen, geringe Risiken ein und kontrolliert die Anlagen nur gelegentlich.
  • Seine Anlageinstrumente sind Standartwerte.

Die als Folge seiner zeitweiligen Gewinnstrebigkeit und seiner Lässigkeit in der Kontrolle resultierenden Konflikte löst er durch wohlüberlegte Entscheidungen.

Drucken / Weiterempfehlen: