Vertragsanforderungen

  • Rubrum der Vertragsparteien (Auftraggeber [Anleger] und Auftragnehmer [Anlageberater])
  • Formulierung des Anlagezieles
  • Depotstruktur (siehe Diversifikation vorn)
  • vom Auftragnehmer einzuhaltende Richtlinien
  • Negativumschreibung (ausgenommene Anlagearten, Länder, Währungen und Branchen)
  • Maximalengagement (nach Anlagearten, Länder, Währungen und Branchen)
  • Mindestanforderungen (nach Qualität und Handelbarkeit)
  • Direktorder des Auftraggebers
  • Rückzüge des Auftraggebers
  • Rechnungslegungstermine, Referenzwährung und Performance-Reports
  • Korrespondenz-Regelung
  • Honorare und Barauslagen-Ersatz
  • Erfüllungsort
  • anwendbares Recht
  • Gerichtsstand

Zur Frage Vertrag oder unverbindliche Auskunftserteilung: Schweizerisches Bundesgericht

siehe BGE 4C.394/2005

Drucken / Weiterempfehlen: