Hände weg!

Hände weg…

  • bei unaufgeforderten Anlageangeboten!
  • wenn der Anbieter an exotischen Auslandadressen domiziliert ist!
  • bei Renditeversprechen in zweistelliger Höhe!
  • bei überaus günstigen Honoraren und Courtagen!
  • wenn Sie der Anbieter mit der angeblichen Exklusivität des Angebotes lockt!
  • wenn der Anbieter Mühe bekundet, sein Angebot zu erklären!
  • wenn Sie der Anbieter unter Zeitdruck setzt (befristetes Angebot)!
  • wenn das Geld ins Ausland zu überweisen ist!
  • wenn der Anbieter keine Produkte-Dokumentation senden kann!

Lassen Sie sich nicht von der Gier leiten!

Je aktiver die Akquisition des Anbieters, desto schlechter ist in der Regel sein Produkt und seine Leistung. Geschickte Betrüger schütten auf ein erstes Anlagegeschäft mit geringem „Einsatz“ beachtliche Gewinne aus, um ein Folgegeschäft mit wesentlich höherer Anlagesumme zu realisieren.

Drucken / Weiterempfehlen: